Planet 21: gelebte Nachhaltigkeit im Hotel – Teil 1

AccorHotels engagieren sich seit vielen Jahren für eine nachhaltige Entwicklung und das Wohlergehen unserer Erde. Mit dem Programm „Planet 21“ setzt sich das Unternehmen zügige Ziele, die es bis 2020 anhand von 4 Leitlinien erreichen will.

Accor arbeitet mit aller Kraft und gemeinsam mit seinen Gästen, seinen Partnern und den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort daran, Hotels neu und nachhaltig zu kreieren. Mehr Infos zu dem Nachhaltigkeitsprogramm von AccorHotels hier: www.accorhotels.com/de

Plant for the Planet: Die Aufforstung der Wälder

Seit 2009 ist die Aufforstung der Wälder ein einmaliges Engagement innerhalb der Hotelbranche. Dadurch wurden bereits über 4,5 Millionen Bäumen in 21 Länder gepflanzt. Dies wurde durch Ersparnisse beim Wäschedienst möglich und finanziert. Dadurch das AccorHotels seine Gäste ermutigt, ihrer Handtücher mehrmals zu benutzen, wurden die dadurch entstehenden Ersparnisse direkt in die Aufforstung gesteckt. Alleine in der Schweiz wurden 5000 Bäume angepflanzt. Mehr Informationen über Plant for the Planet: www.accorhotels.com/Plant-for-the-Planet

Der Plan für Speiseresten und Verpackungen

AccorHotels wird bis zum Jahr 2020 die Speisereste bis zu 30% reduzieren. Um das sicherzustellen, werden die Speisen abgewogen, überwacht, analysiert und weitere Bemühungen angewandt, die Speiseabfälle in jeder Phase der Produktion zu reduzieren. AccorHotels ermutigt seine Hotels weltweit aktiv die nicht verwendeten Lebensmittel – nach den örtlichen Vorschriften zur Hygiene – entsprechend zu spenden. So werden weniger Lebensmittel weggeworfen. Mehr Informationen: www.accorhotels.com/Speiseresten-und-Verpackungen

Fotos: (c) Accor